Jamone Cover Pro 2000 CPX Nähmaschine:

blog13.htm:
Letzte Änderung am 26.03.22/21.02.22/Beginn 16.02.2022 (C) Dr. Juliane Hehl

zurück zur Übersicht
1. Es war einmal:
2. Janome Cover 2000 CPX:
2.1 Nadeln (Werks-Auslieferung):
3. Universalnähgarn Ackermann Nr. 120:
4. Technik Coverlock Jamone 2000 CPX:

5. Einstellungen:
5.1 Nahtbeispiele:
5.2 Differenzialtransportregler:
5.3 Stichlängenregler:
5.4 Nähfußdruck:
6. Naht mit Verknotung beenden:
6.1 Naht ohne Verknotung beenden:
1. Es war einmal: top

Vor vielen Jahren half ich meiner Frau Barbara die Nähmaschine einzustellen.
Und im 2. Leben als Frau beginne ich nun Ende 2020 mit 78 Jahren selbst zu nähen.
Und brauche für meine Änderungswünsche eine spezielle Nähmaschine für dehnbare Nähte.
Bärbels damalige AEG-Nähmaschine ist ungeeignet.
Juliane
2. Janome Cover Pro 2000 CPX 18.01.22: top

Am 18.01.22 kam meine Coverlock-Nähmaschine Janome, die ich über Amazon am 15.01.22 kaufte (599 EUR,
von Emil Philipp Nähmaschinenhandel). Entscheidend für die Janome war der Freiarm. Sie ist baugleich mit
der Elna easycover 799, die von Jamone gebaut wird. Die Fa. hat für die Janomi 2000 CPX den Herstellerpreis
749 EUR, also teurer als Amazon (599 EUR).
Juliane Juliane
Coverlock kaufen: https://naehfrosch.de/coverlock-naehmaschine/

Janome und Elna: 2006 kaufte Janome die Elna-Namensrechte (https://de.m.wikipedia.org/wiki/Elna_Nähmaschinen)
2.1 Nadeln (Werks-Auslieferung) : top

Mit der Janome wird ein Nadelpäckchen mitgeliefert: Flachkolbensystem EL 705, Schmetz, Overlock, Serge: 2 x 80/12, 3x90/14.
Die Nadelstärke 90 bedeutet 0,9 mm Dicke.
Die Overlocknadeln sind auch für die Coverlock geeignet.

Schmetz: Die Nadeln gibt es auch mit dem Zusatz CF (Chrom finished), halten länger.
EL705 SUK (mit Kugelspitze) für Viskose, Strickstoff

Auf der Webseite Hobby-Scheiderei, Fadenstärke findet man die Zuordnung von Nadel- und Fadenstärke:

Nadelstärke 80-90 Fadenstärke 120-100 :

Auf Nadelwild.de gibt es zwei Tabellen dazu.
Juliane Juliane
Bei Amazon kaufte ich die Jersey-Nadeln Schmetz 130/705 H SUK (Medium Ballo point), die für Strickstoff besser sind,
da die Nadelspitze verrundet ist und nicht den Faden beschädigt.
Juliane Juliane
3. Universal-Nähgarn für Over-, Coverlock-Nähmaschine (Miniking-Spule): top

Als Grundstock für die Coverlock-Nähmaschine kaufte ich bei Amazon ein Packet Ackermann Nähgarn, Polyester,
126 Farben je 4 Stck., Farbenmix (4x je 16 Farben), Stärke 120, 64 x 1000 m Kone, 89,99 EUR, Wäsche: 95 Grad C.,
2 Punkt bügeln, 2 Punkt Trockner, also sehr stabil.

Farbnummern:
a) 0920, 0919, 8005, 7444
b) 0889, 8099 Hellgrau, 7622 braun, 7612
c) 0737 Dunkelblau (Königsblau), 732 hellblau, 7214, 0717
d) 0799 Schwarz, 0700 Weiss, 0808 Creme (Beige), 0904 (rot)

Von Amann gibt es z.B. das Trojalock Overlockgarn in vielen Farben je 4 Konen mit 2500 m, 120, 100% Polyester, Nadelstärke Nm 70-80.
Juliane Juliane Juliane Juliane Juliane Juliane Juliane
4. Technik Coverlock Jamone 2000 CPX: top

https://www.naehratgeber.de/erste-schritte-an-der-covermaschine-49183/
Juliane Juliane Juliane Juliane Juliane Juliane Juliane Juliane
5. Einstellungen: top

Viele Einstellungsversuche ergaben am Ende ein Nahtbild, das mich erst am Abend, 11.02.22 zufrieden stellte.
Ich verwendete das Ackermann-Coverlock-Garn, Stärke 120, Polyester, 1000 m Kone aus der großen Box (linke Nadel
grün, mittlere Nadel rot, rechts orange, Unterfaden weiß).
Juliane Juliane Juliane Juliane
Die im Handbuch angegebene Werkseinstellung 4,4,4,Tight,3 stimmte nicht, siehe das Nahtbild. Juliane Juliane
5.1 Nahtbeispiele: top

siehe Nahtbeispiele beim T-Shirt von Egelbert-Strauss.

Die im Handbuch angegebene Werkseinstellung 4,4,4,Tight,3 stimmte nicht, siehe das Nahtbild.
Bei den drei Nadeln ab Werk El 705, 80/12) verwendete ich die Regler-Einstellung Nr. 7
der Nähfadenspannung, beim Spannungswechsler (Hebel) für die Greiferspannung die Stellung "SOFT",
für den Unterfaden die Spannungseinstellung Nr. 3. Differenzialregler 0,5, Stichlänge 3.

Also 7, 7, 7, soft, 3, 0,5, 3
Juliane Juliane Juliane
An der rechten Seite der Coverlock stand der vordere kleine Differentialtransportregler auf 0,5
und der Stichlängeneinsteller auf 3,0.
Juliane Juliane Juliane
Auch bei dem Stoff meines Strickkleidchen (abgeschnittener Ärmelstoff,100% Polyacryl)
ist das Nahtbild mit den normalen drei Nadeln einwandfrei.

Nun die Testnaht nur mit linker und rechter Nadel: 3 x brauner Faden Nr. 7622 aus der Ackermann-Box.
11.10.2018 beere Strickkleid IMG_0086.jpg Juliane Juliane
5.2 Differentialtransportregler: top

Infos darüber fand ich im Nähratgeber.

z.B.: https://www.naehratgeber.de/der-differentialtransport-an-der-covermaschine-3410/

1,0 ist die Neutralstellung. Beide Transporteure (zwei geteilte Zahnplatte unter dem Füßchen) bewegen sich gleich schnell.
Bei Werten unter 1,0 wird der Stoff bei den Nadeln gedehnt, da der vordere (vor den Nadeln) Transporteur langsamer arbeitet.
Der Stoff wird gestaucht, mehr Garn kommt in die Naht, sie ist dehnbarer.

Bei Werten über 1,0 schiebt der vordere Transporteur schneller, schiebt den Stoff zusammen.
Juliane
5.3 Stichlängenregler: top

Er hat einen Einstellbereich von 4 bis 1. Ein gutes Nahtbild wird bei Stichlänge 3 (linke Naht, 1. Bild) erreicht.
Rechts Stichlänge 1 zu klein.
Juliane
Mit zwei Nadeln und braunem Faden machte ich wieder einige Probenähte,
mit Nahtlänge 3,5 und 4. Das ist die größte Stichlänge (2. Bild links).
Juliane Juliane
Auf dem dunkelroten (beere) Strickstoff sieht man den braunen
Faden (Ackermanngarn Nr. 7622) fast nicht, auf der Unterseite schon.
Juliane Juliane
5.4 Nähfußdruck: top

Näh-Fußdruck einstellen (0,8 - 1,3 cm): Schraube oben links: 1,3 cm = Werkseinstellungen, empfohlen 1,2 cm.
Mit Lineal messen, Höhe oberer Rand der Einstellschraube zum Gehäuse.

Mit einem Teelöffelstiel kann man den Einsteller leicht verdrehen.
Juliane Juliane
6. Naht mit Verknotung beenden: top

Ich habe mir am Handrad mit Klebeband eine Markierung angebracht.

Bei einer Naht, die an einer Stoffkante endet, legt man einen Stoffrest an und näht kurz darauf. Vorher Nadel(n) gegebenenfalls
ganz nach unten drehen. Dann dreht man das Handrad zweimal zu sich (entgegen dem Uhrzeigersinn), bis die Nadel(n)
nochmal eingestochen sind und wieder hoch. Dabei wird der Stoff von den Transporteuren vorwärts geschoben. Die Fäden auf dem Stoffrest sind nun
auf der Unterseite verknotet.

Fäden (z.B. mit Häkelnadel) zwischen Stoff und hochgehobenen Nähfuß etwa 10 cm zu sich ziehen und abschneiden.
Am Stoffrest alles nach links hinten unter dem Nähfuß herausziehen. Stoffrest abscheiden.



Will man/frau den Stoffrest wiederverwenden, dann die Naht auf dem Stoffrest wie bei 6.1. beenden.
Juliane Juliane
6.1 Naht ohne Verknotung beenden:

Ist eine Naht zu Beginn falsch/schief usw., nach dem Nahtstopp das Handrad 2 Umdrehungen von sich weg (im Uhrzeigersinn)
drehen bis die Nadeln ganz hoch sind. Dabei wird der Stoff von den Transporteuren rückwärts geschoben. Dann sind die
Fäden nicht mehr verknotet. Zieht man am Unterfaden (hier weiß), geht die Naht vollständig auf.
Juliane
zu Blog 14:


Valid HTML 4.01! Validation für HTML 4.01 - diese Seite validieren:

zurück zum Anfang top